Start
Marcels Leben
Marcels Krankheit
Marcels Künste
Diashow
Gästebuch
Eltern ( 2010)
Gedichte an Marcel
Die alte Seele
1 Jahr ohne Marcel
5 Jahre
Danach

" Wenn Deine Eltern sterben,

verlierst Du Deine Vergangenheit.

Wenn Dein Kind stirbt,

verlierst Du Deine Zukunft."

Elliot Luby

 

Hätten wir einen Wunsch frei,

einen Traum, der wahr werden könnte,

Wir würden Gott von ganzem Herzen

 um das vergangene und um Dich bitten.

Tausend Worte können Dich nicht wiederbringen,

wir wissen das,

weil wir es versucht haben.

Auch tausend Tränen können das nicht,

wir wissen das,

weil wir sie geweint haben.

Zurück gelassen hast Du schöne glückliche Erinnerungen.

Aber wir wollten nie Erinnerungen.

Wir wollten Dich!

(Autor unbekannt).

 

            Für  Marcel von seiner Patentante:

                   Es ist alles anders ohne Dich!

 

Es ist alles anders ohne Dich

der Tag hat viel weniger Licht

die Nacht hat viel weniger Sterne,

weil Du so weit weg bist, in der Ferne.

 

Es ist alles anders ohne Dich

Die Menschen, die früher so viel Spaß am Leben hatten,

jetzt  nur noch auf Ihren letzten Tag warten

Die Freunde,die mit Dir draußen rannten,

sind nicht mehr bei gutem Wetter im Garten.

 

Du wurdest nur 6 Jahre alt

So etwas lässt keinen Menschen kalt.

Du warst so neugierig , für Dich war kaum was schwierig

Du wolltest noch so viel lernen,und jetzt musste man Deinen Hacken in der Schule entfernen.

 

Jst es gerecht ? Ich glaube kaum

Es ist ein großer leerer Raum

Wir warten alle auf ein Signal

Dass es Dir gut geht, unser

Sonnenschein!!

 

Die Mama von Marcels bester Freundin 

hat dieses Gedicht geschrieben.

Jasmin, wir danken dir dafür.

                              Freunde fürs Leben

 

Freunde fürs  Leben

so wollt ich euch nennen

Ich dachte euch zwei kann gar nichts trennen

Ich wußte nicht, was bald geschah,

dass nichts mehr sein wird, wie es mal war.

 

Viel zu früh hast Du uns verlassen

Mama und Papa laufen mit gesenktem Kopf durch die Straßen

Sie wissen nicht, wie soll es weitergehen

Machen wir weiter oder bleiben stehen?

Du möchtest bestimmt, dass sie weitermachen

Freunde treffen, Spaß haben und auch wieder lachen,

Sie versuchen es, es fällt ihnen schwer,

jeden Tag immer mehr.

 

Sie gehen zum Grab, Tag für Tag,

alle,  weil jeder dich mag.

Nein! Sie mögen Dich nicht nur, sie lieben Dich sehr

und vermissen Dich

jeden Tag, immer mehr.

 

Marcel, nun bist Du schon so lange fort

weit weg an einem fernen Ort

wann werden wir uns wiedersehen?

Ich bin mir sicher, es wird geschehen

Bis dahin, werden wir immer an Dich denken

und Du wirst uns Dein Lachen von oben schenken.

 

  Liebe Lina! Deine Mama hat Mal zu mir gesagt:

 " Marcel ist nicht irgend ein Kind, Marcel ist" unser" Kind!"

   Wir  Danken  Euch!

 

   Für Marcel

 

Wir weinen um Dich , weil wir traurig sind.

Wir weinen um Dich, denn du warst noch ein Kind.

Es ist so unfair, dass so etwas passiert,

Wenn man sein Ein und Alles verliert.

 

Das hast Du einfach nicht verdient,

Du wurdest doch von allen geliebt.

Jeder hat dich in sein Herz geschlossen,

Und jeden Augenblick mit Dir genossen.

 

Wir weinen um Dich, weil wir Dich vermissen.

Wir würden Dich so gerne in den Arm nehmen und küssen.

Du fehlst uns in unserem täglichen Leben,

Denn Du hast uns allen so viel gegeben.

 

Du hast immer jeden Spaß mitgemacht.

Und uns ständig zum Lachen gebracht.

Ob Ritter, Koch oder Pirat,

Du warst ein Diamant aus 1000 Karat.

 

Wertvoll, unbezahlbar und unersetzlich,

Der Schmerz, den wir fühlen ist unbeschreiblich.

Es ist wie ein Albtraum, der nicht endet,

In dem sich nicht wieder alles zum Guten wendet.

 

Du warst unser kleiner Sonnenschein.

Es war immer schön bei Dir zu sein.

Nun ist da diese Dunkelheit,

Die Trauer, die niemals von uns weicht.

 

 Liebe Silvia, lieber Wolfgang,

 Wir Danken Euch  für dieses Gedicht an Marcel !

 

                           Tausend Tränen für Marcel.

 

Tausend Tränen schenk ich Dir als Dank für dein erstes Lächeln

Tausend Tränen schenk ich Dir als Dank für deine Liebe

Tausend Tränen schenk ich Dir als Dank für Dein Vertrauen

Tausend Tränen schenk ich Dir als Dank, dass du unser wunderbarer Sohn warst, ein besonderes Kind - UNSER  KIND.

Tausend Tränen schenk ich Dir als Dank, dass Du unser Leben bereichert hast

Tausend Tränen schenk ich Dir als Dank, dass Du unser Sonnenschein warst

und Tausend Tränen weine ich täglich, weil Du nicht mehr bei uns bist

weil wir Dich nicht mehr begleiten dürfen und Dich ein jeder hier vermisst.

Aus all den Tausenden  von Tränen wird einmal ein großer Fluss

und eines Tages wird er mich mitnehmen,hinwegreissen aus diesem Leben

UND MICH ZU DIR BRINGEN !!!!!

 

            Für Marcel von seiner Patentante,

            die unermüdlich an unsere Seite steht.

             Wir Danken Dir Natalia!

 

         Es ist immer noch alles anders ohne Dich!

 

Der Tag hat nicht mehr Licht bekommen

Und die Nacht ist immer noch nicht vollkommen

Du bist immer noch weg,

und kommst auch nie wieder

vielleicht bist Du jetzt ein kleiner Flieger.

 

Vielleicht kommst Du uns besuchen,

und vielleicht hörst Du uns manchmal fluchen

Dass Du nicht mehr da bist,ist so sinnlos

und wir sind dann so oft auch ratlos.

 

Willst Du wissen wie es uns geht ?

Was soll ich sagen, sehr schlecht.

Siehst Du uns zu, wie wir uns hier quälen,

und wünschen es alles zu verstehen ?

 

Heute ist schon wieder Dein Tag ohne Dich.

Der 8 Geburtstag, unglaublich.

Wir sitzen zusammen und denken an Dich

aber Du bist nicht da, wie fürchterlich ......